Irène Jordi

Persönlich

geboren am 1. Mai 1989 in Unterseen BE

2008-2014 Bachelor und Master of Law Universität Bern
2014-2017 Anwaltsausbildung
Apr. 2018 – Feb. 2019 Rechtsanwältin bei einer führenden Rechtsschutzversicherung
seit März 2019 Wissenschaftliche Mitarbeiterin beim Amt für Betriebswirtschaft und Aufsicht

Ich bin im Oberaargau aufgewachsen und lebe seit ein paar Jahren in Bern. Der Kanton Bern liegt mir am Herzen und ich fühle mich hier sehr zu Hause. Ich fühle mich als Bernerin, Schweizerin und Europäerin. Ich muss meine Heimat nicht finden, ich weiss wo ich mich wohl fühle. Doch auch ausserhalb der Komfortzone gibt es immer wieder neues und spannendes zu entdecken. Es lohnt sich definitiv über den Tellerrand hinauszublicken. Fortschritt wagen und nicht still stehen bleiben, das ist mir wichtig. Ich habe stets ein offenes Ohr und den Blick fürs Wesentliche.

Mein Lieblings-Zitat:

„Die einzige Beständigkeit ist die Veränderung“

Politisch

Aktuell stehen schon bald wieder nationale Wahlen an. Genauer gesagt, finden diese am 20. Oktober 2019 statt. Insgesamt kandidieren im Kanton Bern 651 Frauen und Männer um die begehrten 24 Sitze im Nationalrat. Auch ich kandidiere auf der Liste 16 der Jungen Grünliberalen.

Meine Positionen findest du detailliert auf Smartvote und Vimentis. Dort kannst du auch direkt prüfen, ob wir matchen und ich deine Positionen vertreten würde. Sollte dies der Fall sein, freue ich mich über deine Stimme.

Mein Profil auf smartvote oder mein Profil auf Vimentis

Für politische Themen habe ich mich seit meiner Schulzeit interessiert. Ich war jedoch während dieser Zeit nicht aktiv. Als ich volljährig wurde, beschränkte ich mich auf die Teilnahme der Abstimmungen. Während meinem Master-Studium in Bern entdeckte ich die Positionen der Grünliberalen. Von da an begann ich mich vermehrt mich mit Themen vertiefter auseinander zu setzen. Meine ersten politischen Schritte wagte ich im StudentInnenrat der Universität Bern. Anschliessend war ich am Aufbau des Netzwerkes der Jungen Grünliberalen Kanton Bern beteiligt. Am 3. Februar 2018 erfolgte dann die Gründung und ich durfte die Jungen Grünliberalen Kanton Bern präsidieren.

Politisches Mandat:

Mitgliedschaften:

Mir ist es wichtig, unabhängige Politik zu machen. Ich setze mich für eine liberale Gesellschaft ein und nicht für Partikularinteressen. Konsensfähige Lösungen erarbeiten und vorwärts gehen, dafür setze ich mich ein. Strukturen schaffen, welche eine liberale Gesellschaft ermöglichen und nicht alte Rollenbilder zementieren.

Bewegendes aus der Politik

Aktuelli Biträg

Experimentierartikel

Die Hanflegalisierung spaltet die Gemüter, man mag dafür oder dagegen sein. Wichtig wäre jedoch, dass es für die Diskussion eine fundierte Grundlage in Form einer Studie gibt. Dies würde der …